Navigation

Das Wi1 auf der Konferenz „Machtfragen der Digitalisierung“ der Hans-Böckler-Stiftung

Auf der virtuellen Konferenz „Machtfragen der Digitalisierung“ der Hans-Böckler-Stiftung hat das Wi1 zusammen mit unseren Partnern des Lehrstuhls für Soziologie mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationssoziologie (Prof. Dr. Rainer Trinczek) und der Professur für Personalmanagement und Arbeitsorganisation in technologieorientierten Unternehmen (Prof. Dr. Werner Widuckel) aus dem Projekt Partizipative Mitbestimmung in digitalisierter Arbeitswelt (ParaDigMA) die Panel Session “Vernetzte Jugend ohne Mitbestimmung” veranstaltet. Der Lehrstuhl wurde in dieser Diskussion durch Matthäus Wilga vertreten, welcher als Panelteilnehmer Impulse zu diesem Thema aus der Forschungsperspektive Open Innovation geliefert hat.